2019 scheint das Jahr der neuen Fluggeräte zu sein. Nicht nur unsere UL-Flugzeuge haben Zuwachs bekommen, sondern auch unsere Gyro-Flotte. Mit dem neuen Autogyro MTO Sport 2017 steht nicht nur ein nagelneuer Gyrocopter bei uns im Hangar, sondern ist unsere Flugschule SchweigAIR auch die erste Flugschule in ganz Deutschland, die einen MTO 2017 einsetzt. Und wie es sich für ein nagelneues Top-Modell gehört, ist natürlich auch die Ausstattung oberste Liga. Ein digitaler Höhen- und Fahrtenmesser sind dabei nur der Anfang. Neben dem Rotorsystem 3, den Rotorblättern 2 TOPP, die ein Vorrotieren des Rotors auf 300 RPM ermöglichen und einer breiteren Fahrwerkskonstruktion, hat der MTO 2017 zudem eine größere Windschutzscheibe, ein MTOW von 500kg und ein neues Rumpfkonzept, was das Ein- und Aussteigen weitaus komfortabler macht. Zusätzlich wurden die stufenlos einstellbaren Sitze und Pedale aus dem Cavalon übernommen, um für jeden eine perfekte Sitzposition möglich zu machen. Und damit das Fliegen auch an kalten Tagen Spaß macht, ist der MTO 2017 außerdem mit einer Sitzheizung vorne UND hinten ausgestattet. Ein weiterer Vorteil: auch trotz Fixpropeller keine großen Einbußen und kann mit einer Reisegeschwindigkeit von ca. 160 km/h rechnen. Eine weitere Erleichterung ist das Steuern des Gyros. Der Stick ist durch die 2er TOPP Rotorblätter und den Rotorkopf 3 absolut ruhig. Bisher konnte nur bestätigt werden, dass er wirklich „ein Traum zu fliegen“ ist, mit seiner Wendigkeit überzeugt und eine extrem gute Steigrate durch den kraftvollen 100ps Rotax Motor aufweist.

Neugierig geworden? Dann meldet euch bei uns! Der Autogyro MTO Sport 2017 steht euch ab sofort bei uns am Flugplatz Bruck zur Verfügung – sowohl den Flugschülern als auch natürlich unseren Charterern!